de | fr
Loading...

Panathlon-Club Biel-Bienne

Panathlonpreise 2019

Förderpreis - Panathlonpreis
joceline_wind.jpg

Nachwuchspreis

Der Preis von 2000 Franken geht an die 18-jährige Nachwuchsleichtathletin Joceline Wind. Die ehemalige Eiskunstläuferin aus Sonceboz-Sombeval wechselte vor einiger Zeit in die Laufsparte Mittelstrecke und hat in bemerkenswert kurzer Zeit grosse Fortschritte erzielt. Mittlerweile gehört die Absolventin des SKS-Gymnasiums über 1500 Meter, ihrer Lieblingsdistanz, bereits zu den besten 16 Läuferinnen Europas in  ihrer Altersklasse. Aber die junge Athletin von Biel/Bienne Athletics liess es sich nicht nehmen im Winter den Schweizer Cross-Cup in der U20-Kategorie zu bestreiten und entschied ihn für sich. Seit Herbst studiert die Doppelbürgerin, ihre Mutter ist Amerikanerin, mit einem Stipendium Physiotherapie an der Boston University USA. 

tandem.jpg

Panathlonpreis

Der Preis von 3000 Franken wurde dem Paracycler Christof Wynistorf  (1985) zugesprochen. Damit beweist der Club einmal mehr, dass der Behindertensport zu einem wichtigen Anliegen der Panathlonbewegung gehört. Christof Wynistorf ist 2008 durch einen ungeklärten Schiessunfall beim Kleinkaliberschiessen blind. Der Schicksalsschlag zwang den Landmaschinenmechaniker zu einer ganz neuen Lebensorientierung. Neben dem Schiessen war Motocross sein liebstes Hobby. Er besuchte eine Blindenschule und blieb ein Bewegungsmensch, begann  im Lauftreff Basel mit dem Lauftraining und konnte mit einem Begleiter sogar Volksläufe bestreiten. Er bildete sich als Medizinischer Masseur aus und erhielt eine Stelle am BASPO, begann auch zu schwimmen und bewegte sich auf den Langlaufski. 2017 erhielt er die Möglichkeit, auf dem Tandem  in der Rennbahn Grenchen zu fahren, was ihn sofort packte. Vom Motocross her kannte er bereits das Gefühl beim Steilwandfahren. Mit dem Piloten Hervé Krebs startete er ein intensives Training, um auch international an Wettkämpfen teilnehmen zu können. Sie fuhren an der WM 2019 Schweizer Rekorde über 200 und 1000 Meter. Das Team ist aber auch im Zeitfahren auf der Strasse eine Spitzenmannschaft. Ihr grosses Ziel ist die Teilnahme an den Paralympics 2020 in Tokio.

13. Mai 2021 |

Agenda

mehr…

News

Geburtstage – Mai-Anlass mehr

Trotz Corona mehr

Sponsoren

Escapenet - Web Solutions
Page Design © by Escapenet